Lassen Sie Ihre zufriedenen
Kunden für sich werben.

SO FUNKTIONIERT'S

Spargelhof Klaistow

Freizeitanlagen
4,4 von 5
volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen halbe Sternchen
Ausgezeichnet
5 Bewertungen

Glindower Str. 28
14547 Beelitz in der Mark

Daten bearbeiten

033206 61070

Ihre aktuellen Bewertungen aus dem Netz

Aktualität (Bewertungen pro Woche)


  • Alle Bewertungen
    5
5,0 von 5
volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen
Ausgezeichnet
06. Mai 2018 - via  Golocal „verfizierte Bewertung” 

Ein Familientreffen auf dem Spargelhof, so wurde es kurzfristig telefonisch entschieden. Kurz nach 10:00 Uhr erwartete uns ein großer noch nicht mal zu 10% gefüllter Parkplatz, dessen Nutzung für den Kraftfahrer kostenfrei ist. Wir trafen uns zuerst am Kletterpark "Climb up", dort war vormittagliches Austoben der Kidis als Vorbereitung auf das Mittagessen geplant. Nach knapp zwei Stunden trudelten wir auf dem sich immer mehr mit Menschen und Leuten füllenden Spargelhof ein, nachdem wir an den nicht kostenfreien Attraktivitäten wie Kindereisenbahnfahren, Ponnyreiten, Toben in riesigen Ballons auf Wasser vorbeigeschoben haben. Dabei haben wir mit Verweisen auf Hunger stur den Fahr- und Tobebitten der Kids widerstanden. Wir konnten dann 6 Plätze im SB-Bereich des Spargelhofrestaurants finden und los ging es mit dem Mittagesseneinkauf. Es gab Spargel mit Kartoffeln, Schnitzel und holländische Soße / braune Butter für knapp 19 Euro (500 Gramm Spargel). Die kleineren Portionen waren entsprechend billiger. Das Schitzel schlug mit 4,50 Euro zu Buche und konnte auch weg gelassen werden. Die Kids wollten Chicken-Nuggets, 3 der großen freuten sich über den "Spargelteller" von oben. Ich war mit etwa 12 Euro für mein Spargelfrikassee mit Butterreis im Rennen. Die Getränkepreise waren auch heftig, fast 3 Euro für eine kleine Flasche "Berliner Weiße". ABER bei den Preisen muss man immer daran denken, wir parken kostenfrei, und für die Kids steht eine riesiger Spielplatz mit Rutschen, Hüpfkissen Schaukeln etc. kostenlos zur Nutzung. Die müssen ja auch gepflegt und gewartet werden. Damit gleicht sich das für mich wieder aus. Den Spielplatz nutzten die Knirpse mit Hüpfen, Schaukeln, Klettern, Rutschen, Rennen reichlich aus, bis zum absoluten 0% Akkufüllstand. Wir kauften dann noch etwas Marmelade, Kuchen, Brot, geräucherten Saibling, Wein und Bier. Nur eins muss ich kritisch anmerken, der Kaffee im Pappbecher für 1,95 Euro schmeckte einfach nur schlecht, genauer gesagt gar nicht. Wir hatten Spaß und die Kids waren überglücklich und abends völlig ausgebrannt, Kids mit leerem Akku sind auch was Schönes..... Fazit: Volle Sternenzahl und das Favoritenherz.....

4,0 von 5
volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen leere Sternchen
Empfehlenswert
07. Dezember 2017 - via  Golocal „verfizierte Bewertung” 

16.05.2018 Update im Anschluss ---------------- September 2017 Kürbisfest „STAU!!!“ meckert Steffi, „Stau auf der Autobahn!“. Steffi ist unsere umsichtige Navigationsfachangestellte und fahrdienstliche Gehilfin zur Überwachung der Verkehrssituation. War ja klar, Familie Eule legt am Frühstückstisch kurzentschlossen in demokratischer Verhaltensnorm einen Ausflug fest und dann das! Mama Eule hat heraus gefunden, das in Klaistow ein Kürbisfest stattfindet und animiert durch drei verschiedene, sich in unserem Speisedepot befindliche Kürbisse, welche dem Ende ihres irdischen Daseins entgegensehen, stimmte ich zu. Sicherlich auch in der Hoffnung, auf eine neue Idee für die Zubereitung der Delinquenten. „Danke Steffi“, ich umfahre das unangenehme Verkehrsereignis über die Landstraße in Richtung Beelitz und wir sind nach etwa einer Stunde an unserem Ziel, dem ‘Spargel- und Erlebnishof Klaistow‘. Angekommen, wird spätesten jetzt offensichtlich, dass wir nicht die einzigen sind, die an diesem wunderschönen Sonnabend die Idee hatten, der Location einen Besuch abzustatten. Massen von Autos verteilen sich auf zwei riesigen Parkplätzen. Es ist 11:30 Uhr und es ist zu befürchten, dass hier noch einige nachkommen. Der Eintritt ist für Kinder bis zu einem Alter von 12 Jahren frei und beträgt sonst 2€. Wir haben Glück, die Menschenmassen verteilen sich über das gesamte riesige Areal. Kürbisse über Kürbisse, ein einzigartiges buntes Bild. Das Motto in diesem Jahr steht wohl unter dem Thema ‘Zirkus‘. Figuren, modelliert aus unzähligen Kürbissen der verschiedensten Sorten (knapp 800 soll es geben), Farben und Größen - mit viel Ideenreichtum. Clowns, Artisten bei den verschiedensten Übungen, Traktor, Wagen und allerlei Getier. Bei einem durch einen Reif springenden Löwen muss ich unweigerlich an eknarf denken, bei einem Hasen im Zauberzylinder an Puppenmama. Die Bilder dazu sind in der Galerie der Location und meiner eigenen verewigt. Ein großer Spielplatz sollte die Jüngsten zum rumtoben verleiten. Wer etwas essen oder trinken möchte, sollte sich jetzt darum bemühen. Das Hofrestaurant ist bereits nahezu überfüllt und auch im äußeren Bereich die Bänke der Versorgungsgelegenheiten besetzt. Nun ja, wir hatten eh nicht die Absicht, großartig zu essen. Die Preise der Imbiss-Institutionen entsprechen denen, welche bei derartigen Festen üblich sind - also keine Überraschung. Auf dem Hofmarkt werden Obst, Gemüse und Kartoffeln regionaler Herkunft angeboten. Darüber hinaus Pilze aus dem Polenlande. Zwiebelzöpfe gehen weg, wie warme Semmeln. Auch hier entsprechen die Preise dem, was man von ähnlichen Märkten gewohnt ist. Warum der allseits bekannte und hiesige Gartenkürbis doppelt so teuer ist, wie einige seiner exotischen Kameraden, kann mir niemand erklären. Über das ganze Gelände verteilt, werden u.a. die Gewinner des Kürbiswettbewerbs ausgestellt. Das schwerste Exemplar bringt dieses Jahr 767kg auf die Waage - Donnerwetter! Während sich Frau Uhu an einem völlig deplatzierten Stand mit spanischer Keramik(keine Ahnung was der hier sucht, ist total unpassend) und einem weiteren, mit Korb- und allerlei Holzartikeln über die unverschämt hohen Preise die Äugelein reibt, befinde ich mich in der Show-Küche mit einer freundlichen Angestellten in tiefer Konversation zu Kürbisgerichten. Na das ist ja mal was für Papa Uhu, dessen Hauptaufgaben im heimatlichen Horst die Sicherstellung der kulinarischen Notwendigkeiten und der (Auto)verkehrstechnischen Angelegenheiten darstellt - Logistik inbegriffen. Ideen werden geboren und die Zukunft der zu Hause wartenden Kürbisse nimmt Formen und Bilder an. Der eigentliche Hofladen selbst bietet eine ganze Reihe Beelitzer Spezialitäten – Konserven, Marmelade, Honig, Nudeln aller möglichen Variationen, Wurst, Käse, Süßigkeiten, Alkoholika verschiedenster Sorten, Eier udgl. an. Saisonbedingt gehören geröstete Kürbiskerne unterschiedlicher Geschmacksrichtungen ins Angebot. Probieren ist ausdrücklich erwünscht, natürlich spart sich der eine oder andere Kunde den Weg zum Imbiss und testet ausgiebig die gesamte Breite der angebotenen Appetithäppchen. Ein leicht erhöhtes Preisniveau verhindert zumindest bei uns einen Kaufrausch, so bleibt es bei einem Minieinkauf. Sehenswert ist dieses Geschäft alle mal - Einrichtungsteile aus Omas Zeiten z.B., wecken Erinnerungen aus Kindertagen. Auch die Hofbäckerei stellte ihre Vorzüge dar - verschiedene Brotsorten und Kuchen ländlichen Charakters, Prima! In der Nähe des Zugangs des Hofs findet man sich auf einem kleinen Pflanzenmarkt wieder, was sich toll in die bunte Vielfalt des Gesamtcharakters einfügt. Der besondere Renner für die Junioren dürfte das Streichelgehege sein. Die Kids sind manchmal etwas unbedarft. Die Tiere (Schafe, Ziegen, Pony und Esel) sehen es gelassen. Angrenzend befindet sich ein riesiges Wildtiergehege, welches wir nur kurz streifen. Beim nächsten Besuch wollen wir uns dies etwas genauer anschauen. Vielleicht in der Adventszeit? Im Gegensatz zu den städtischen Weihnachtsmärkten könnte ich mir vorstellen, dass mir das hier ganz gut gefallen würde. Fazit: Ein empfehlenswertes Ausflugsziel, insbesondere für Familien mit Kindern. Gepflegte 4**** ---------------------------- 16.05.2018 Kurzentschlossene Spritztour nach Klaistow - beste Spargelzeit, um den Hof auch einmal von seiner eigentlichen Bestimmung kennenzulernen. Unter der Woche teilen dieses Bedürfnis nur ein drittel der Besuchswilligen, wie wir es vom Wochenende zur Kürbiszeit her kennen. Also recht entspannt, nicht so überlaufen. So können wir uns den Spargelhof in Ruhe anschauen, ebenso, ohne Hast anständig futtern. Weil das 'n bissel ville war, gleicht mein Bauch nun doch der herbstlich vertriebenen Gemüsesorte gefühlter mittlerer Grösse und ein Spaziergang ist angesagt. Entlang der sehr gepflegten Wildtiergehege, dem Kletterwald und am Rande der endlos scheinenden Spargelfelder zurück. Über diese Dimension wird man sich nur annähernd bewußt, wenn man den LKW's hinterherschaut, welche die kostbare Ladung in Richtung Handel karren - beeindruckend auch, wenn der Blick über den eigentlichen Hof gleitet. Welche Massen hier an weißem und grünen Gestänge bewegt werden... Das war's von hier.... Bilder reichlich unter Location abgelegt... "Uhhuuuu"

4,0 von 5
volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen leere Sternchen
Empfehlenswert
11. Mai 2016 - via  Golocal „verfizierte Bewertung” 

Nach dem Besuch der Baumblüte in Werder machten wir einen Stopp auf dem Spargelhof Klaistow. Schon auf dem Weg im Auto wird man auf das Thema eingestimmt, Spargelfelder soweit das Auge reicht. Auf dem Hof selbst sind wie auf einer Art Markt verschiedene Stände aufgebaut, wo man neben Spargel auch andere landwirtschaftliche Erzeugnisse erstehen kann. Nicht nur Obst und Gemüse sind im Angebot auch Landwurst und Käse gab es zu kaufen. Da wir zum Essen hergekommen waren, haben wir den durchaus schönen Ständen nicht allzu viel Beachtung geschenkt. Wir namen bei schönstem Sonnenschein im an rustikalen Tischen im "Biergarten" Platz. Wir waren zu viert da und haben alle ein Schnitzel Wiener Art mit Spargel, Kartoffeln und Sauce Hollandaise bestellt. Es hat alles unseren Erwartungen entsprochen, Schnitzel knusprig paniert, Spargel butterzart - alles gelungen.

5,0 von 5
volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen
Ausgezeichnet
04. Juni 2014 - via  Golocal „verfizierte Bewertung” 

Als wir von Usedom zurück fuhren kamen, machten wir einen Zwischenstopp auf den Spargel - und - Erlebnishof Winkelmann in Klaistow. Ich hatte keine Ahnung was mich erwartete, denn ich stellte ihn mir so als eine Art Bauernhof vor. Viel Zeit hatten wir auch nicht denn Naumburg stand ja noch auf dem Programm. Bei der Einfahrt sahen wir schon große Erdbeerfelder auf denen viele fleißige Eigenversorger diese süßen Früchtchen von ihren Stängeln sammelten. Danach kam der riesige Parkplatz, und der war voll geparkt… doch wir fanden ein Plätzchen, denn hier herrschte ein Reges kommen und gehen.. bzw., fahren. Auf den Parkplatz war überall Matsch na super, hier schien es ganz schön geregnet zu haben…und Latschenfreundlich ist das nicht gerade.. grml.. doch Augen zu und durch. Als wir dann dieses Gelände betraten dachte ich mir …. von wegen Bauerhof und so…die Leute drängelten voll bepackt mit Beutel und Taschen an uns vorbei. Kaufbudenstraßen rechts und links mit so viel verschieden kulinarischen Lebensmitteln, wie frischem Brot, allerlei Sorten von Obst und Marmeladen, gebrannten hochprozentigen Obstlern, Blumen und Pflanzen, Käse und frisch geräucherten Fisch…. Wo um Gottes Willen soll man denn da zuerst hinsehen, wenn die Geruchsnerven verrückt spielen. Die Marktscheune mit den Restaurants war voll besetzt. Am Eingang bei der Hofbäckerei stieg uns gleich der Duft von frisch gebackenen in die Nase. Nebenan gab es Spargelgerichte... die Spargelstangen aus Hofeigenem Anbau waren lang und dick wie ein Daumen... mmhhhh lecker… dann folgten Hähnchen, Schnitzel und Co…. Gott sei dank hatten wir keinen Hunger… denn die Auswahl an Speisen war enorm und ich hätte echt nicht gewusst, was ich da am liebsten essen würde. Am besten schnell wieder diesen Schmankerltempel verlassen bevor unser Magen es sich doch noch anders überlegt und laut los rumort. Wir schlenderten zum Blumenbereich….es war herrlich was da so alles angeboten wurde, schauten anschließend auch in den Hofladen rein, in dem man soviele Artikel mit Sanddorn anbot....und besuchten zum Schluß die Dekoscheune - die, wie der Namen schon aussagt verschiedene schöne Dekosachen für Haus und Garten verkaufte. Kurz vor dem Aufgang ist dann das Kinderparadies… in großen Bällen konnten hier die Kids unbeschadet und trocken über ein Wasserbecken rollen.Daneben kreischten andere beim Bungee Trampolin. Ein großer Spielplatz mit Riesenhüpfkissen wiederum war mit den kleineren Kindern und deren Eltern bevölkert, Sandburgenbau war dort auch angesagt oder sich auf der Matschstrecke austoben. Für ganz mutige stand ein Kletterwald zur Verfügung sie kletterten in die Baumkronen und hangelten sich von Baum zu Baum. Im Haustier- und Naturwildgehege kamen Kinder mit der Natur und den Tieren aus der Region ganz nah in Berührung und im Streichelgehege mit den Ziegen direkt auf Tuchfühlung gehen. So was ist für Kinder sehr ideal und ein wahres Erlebnis. Wir verlassen ohne jeglichen Einkauf Winkelmann und weiß nun auch was ein Erlebnishof ist. Diesen kleinen Zwischenstopp haben wir auf keinem Fall bereut denn bei einer besseren Gelegenheit wollen wir hier mal wieder vorbeischauen. Den Spargel und Erlebnishof von Winkelmann gibt es seit 1990, seine derzeitige Anbaufläche beträgt ca. 500 Ha. Verkaufszeiten: Obst und Gemüseverkauf … täglich 11 bis 18 Uhr Hofladen … täglich 9 bis 18 Uhr Holzofenbäckerei … täglich 8 bis 18 Uhr Scheunenrestaurant … Mo-Fr 11.30 bis 18 Uhr ….Sa u. So 8.30 bis 18 Uhr Dekoscheune … täglich 9 bis 18 Uhr Händlerbereich … Sa u. So 11 bis 18 Uhr saisonal Spargelverkauf … täglich 7 bis 20 Uhr Spargelzelt mit Biergarten … täglich 11 bis 22 Uhr Adventsmark … Sa u. So 11 bis 18 Uhr Freier Eintritt für den Hofbesuch, das Parken ist kostenfrei, ebenso die Nutzung der Toiletten. Während der Kürbisausstellung ist lediglich der Ausstellungsbereich kostenpflichtig. Eintritt in die Ausstellung: Erwachsene 2 Euro Dauerkarte 5 Euro Kinder (bis 14 Jahre) frei Kindergruppen (Kindergarten/Schule u.ä.) frei.

4,0 von 5
volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen leere Sternchen
Empfehlenswert
15. Mai 2014 - via  Golocal „verfizierte Bewertung” 

Seit der Wende wollte ich als Fan von Spargelgerichten in allen Variationen nach Beelitz, heute war es soweit u meine Frau konnte die Umsetzung meines Willen nach über 25 Jahren gar nicht fasse, von Berlin rund 50 Km, bei meinem Fahrstil 40 Minuten, Schon von weiten rieseige Spargelfelder, Parkplatz vor der Tür, in unmittelbarer Nähe geht der Feldverkauf los, Wir wollten aber zunächst das gross angelegte Verkaufsgelände erforschen, rund um das grosse Hauptgebäude - Marktscheune - diverse kleinere Verkaufsstände, Obst , Gemüse , Töpferwaren, Korbartikel, Spargel - welch Überraschung, leider konnte ich nur Preisunterschiede feststellen , aber keine Auszeichnung welche Handelsklasse. Preise wie in Berlin, um hier einzukaufen lohnt auch in grossen Mengen nicht, aber das Drum Herum ist ein Erlebnis, Morgens - heute am Donnerstag - nur wenig Massentourismus, Alles sehr kommerziell geplant, profihaft, man kommt unmittelbar am Eingang zum Hofladen, alles was man dort erstehen kann mehr oder minder hausgemacht, Marmelade, Senf, Weine, Liköre usw, siehe Fotos, Gegenüber liegt die Hofscheune, Brotbäckerei, Marmeladenzubereitung, Gastwirtschaft auf unterer Ebene, Preiswerte Fleischgerichte auch ohne Spargel, wie nahmen Spargel mit Hackbraten u Kartoffeln, Preis 10,95 Euro sehr moderat 6grosse Stangen, Eine Treppe höher ist ein Rundgang angelegt , der diverse schöne Dinge präsentiert. Schnick Schnack,Töpferware, Deko für den Garten, Körperpflegemittel , Artikel für Wohnverschönerung - Kissen - es lohnt. Wir kommen wieder vor Ablauf von 25 weiteren Jahren! Beinahe vergessen , 400 Gram Dinkel Vollkornbrot zum Selberbacken 6.90 Euro, super geworden , ohne Zusatz, gesund aber teuer, Monatlich wechselnde Veranstaltungen. Familienflohmarkt, Verkostung, Wildfütterung, Spargelseminar,Kürbisausstellung, Erdbeerselbsflücken,Waldführung, Musik Events, Verkostung,

Es gibt 0 weitere Bewertungen. Anmelden und weitere Bewertungen lesen
BEWERTUNGSZERTIFIKAT
für Spargelhof Klaistow
STATUS: UNGÜLTIG
GÜLTIG BIS: --/----
STAND VOM: --.--.----

Lucas Müller, Geschäftsführer Meinungsmeister
Lucas Müller
Geschäftsführer Meinungsmeister
GoLocal GmbH & Co.KG

MIT ZERTIFIKAT WERBEN

Qualität

volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen halbe Sternchen

Ausgezeichnet (4,6)

Service

volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen halbe Sternchen

Ausgezeichnet (4,5)

Preis/Leistung

volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen volle Sternchen halbe Sternchen

Ausgezeichnet (4,3)

AUSGEZEICHNET
 2
EMPFEHLENSWERT
 3
BEFRIEDIGEND
 0
AUSREICHEND
 0
MANGELHAFT
 0

Verbreiten Sie Ihre Bewertungen
und geben Sie anderen Nutzern die Chance, von Ihrer guten Leistung zu erfahren

Das Bewertungswidget mit ausführlichen Bewertungen

Das Bewertungswidget
Ausführliche Bewertungen auf Ihrer Homepage

  • Alle aktuellen Einzelbewertungen einsehbar
  • Farben und Schriften individualisierbar
  • einfach per Javascript-Code in eigene Website integrierbar
KUNDENBEISPIEL CODE FÜR IHRE WEBSITE
Laptop mit Website und Meinungsmeister Bewertungen

Das Zertifikatswidget
Vertrauen schaffen auf Ihrer Homepage

  • Vertrauens-Siegel mit Gesamtbewertung
  • Dauerhaft in den rechten unteren Ecke sichtbar
  • Klick führt zur persönlichen Unternehmerseite auf Meinungsmeister
  • einfach per Javascript-Code in eigene Website integrierbar
KUNDENBEISPIEL CODE FÜR IHRE WEBSITE

Wir verbreiten Ihre Bewertungen automatisch...

  • Meinungsmeister Bewertungspartner Das Örtliche, Gelbe Seiten, Das Telefonbuch, GoYellow und golocal

    auf den großen deutschen Verzeichnisportalen

    Ihre gesammelten Kundenbewertungen veröffentlichen wir auf unseren Partnerportalen von Das Örtliche, Gelbe Seiten, Das Telefonbuch, GoYellow und golocal – mit insgesamt 65 Mio. Besuchen pro Monat.

  • Google Suchergebnis mit Bewertungs-Sternen

    in der Google-Suche

    Meinungsmeister ermöglicht Google, die Bewertungssterne neben Ihrem Firmeneintrag in den Suchergebnissen anzuzeigen. Eine große Zahl positiver Bewertungen begünstigt zudem maßgeblich Ihren Rang in den Google Suchergebnissen.

Erhalten Sie Kundenbewertungen
und festigen Sie damit Ihren guten Ruf im Netz

Noch mehr Bewertungen mit unseren kostenpflichtigen Produkten:

Meinungsmeister 0
Bewertungsbögen
EUR 9,90 / Monat
zzgl. einmalig EUR 109,00 Materialgebühr
  • geschriebene Bewertungen werden online sichtbar
  • geeignet für „nicht onlineaffine” Kunden
Im Preis enthalten:
  • Erhalten neuer Bewertungen
    per Bewertungsbögen
  • Verbreiten Ihrer Bewertungen 
  • Managen Ihrer Bewertungen 
Ihr Logo & Ihre Farbe
Meinungsmeister 0
Empfehlungskarten
EUR 9,90 / Monat
zzgl. einmalig EUR 59,00 Materialgebühr
  • geeignet auch für Rechnungsbeilage/Versand
  • Visitenkarten-Funktion
Im Preis enthalten:
  • Erhalten neuer Bewertungen
    per Empfehlungskarten
  • Verbreiten Ihrer Bewertungen 
  • Managen Ihrer Bewertungen 
Ihr Logo & Ihre Farbe
Meinungsmeister 0
WLAN-Station + Aufsteller
EUR 14,90 / Monat
zzgl. einmalig EUR 49,00 Materialgebühr
  • freies WLAN für Ihre Kunden
Im Preis enthalten:
  • Erhalten neuer Bewertungen
    per WLAN-Station + Aufsteller
  • Verbreiten Ihrer Bewertungen 
  • Managen Ihrer Bewertungen 
Ihr Logo & Ihre Farbe