Allgemeines zu Meinungsmeister

Was ist Meinungsmeister?

Meinungsmeister ist ein Bewertungssystem, welches Unternehmen dabei unterstützt, echte und ehrliche Bewertungen von Kunden zu sammeln und so ihre Online-Reputation zu steigern. Mit durchdachten Produkten können Kunden ganz einfach und bequem Unternehmen aller Branchen direkt vor Ort bewerten. Meinungsmeister gehört zur Familie der großen deutschen Verzeichnisverlage, die auch Das Örtliche, Das Telefonbuch, Gelbe Seiten, GoYellow und die große Bewertungscommunity Golocal betreiben. Meinungsmeister ist ein Angebot der Golocal GmbH & Co.KG.

Die Vorteile für Unternehmer auf einen Blick:

  • Neukundengewinnung durch authentische und ehrliche Bewertungen
  • Generierung von aussagekräftigen Bewertungen vom Kunden mit maßgeschneiderten Produkten für jede Branche
  • Zeitnahe Aktualisierung und Benachrichtigung über eingegangene Bewertungen
  • Bessere Auffindbarkeit der Bewertungen im Internet und somit eine hohe Reichweite
  • Distribution der Bewertungen in die Partnerverzeichnisse Das Örtliche, Gelbe Seiten und Das Telefonbuch, ebenfalls zu 11880, Golocal und GoYellow
  • Unternehmen können unmittelbar auf positive oder negative Bewertungen reagieren

Das Meinungsmeister Zertifikat

Ab 5 gültigen Bewertungen erhalten Sie Ihr Meinungsmeister Zertifikat. Das Zertifikat zeigt an, dass Sie großen Wert auf aktuelle und echte Bewertungen legen, welches Ihr Unternehmen zusätzlich für Ihre Kunden auszeichnet. Ihr Zertifikat ist wird ab der 5. Bewertung gültig und behält die Gültigkeit für die Dauer Ihrer Laufzeit bei Meinungsmeister.

Um Ihr Zertifikat für Ihre Kunden und Interessenten sichtbar zu machen, können Sie Ihr Zertifikat mit einem Widget auf Ihrer Homepage einbauen. Für die Besucher Ihrer Homepage ist das eine tolle Möglichkeit, sich schnell einen Überblick über Ihr Unternehmen zu verschaffen.

Wie kann ich mein Meinungsmeister Siegel in meine E-Mail-Signatur einbinden?

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Siegel nicht nur über Ihr Zertifikats-Widget auf Ihrer Homepage zu zeigen, sondern Sie können es ebenfalls einfach in Ihre E-Mail-Signatur einbauen und so Interesse für Ihre Produkte und Dienstleistungen bei Ihren Kommunikationspartnern wecken.

Bitte gehen Sie dazu wie folgt vor:

1) HTML-Datei anpassen:

Anleitung für Nutzer eines PC (Personal Computers):

  • Speichern Sie die Bilddatei des Siegels auf Ihrem Desktop
    Bearbeiten Sie diese in einem Text-Editor
  • Rechtsklick mit der Maus auf die Datei und „Öffnen mit…“ wählen. Hier wählen Sie Ihren Texteditor (z.B. Notepad++ / Download über https://notepad-plus-plus.org/download/) aus
  • Fügen Sie die golocal-ID Ihres Unternehmens in alle (es sind zwei Stellen zu bearbeiten) mit [IHRE-GOLOCAL-ID] gekennzeichneten Bereiche ein (Ihre GOLOCAL-ID finden Sie auf Ihrer Zertifikatsseite)

2) Siegel in E-Mail einfügen:

Gmail

In Gmail funktioniert es mit einem kleinen Trick relativ einfach:

  • Ziehen Sie die Bilddatei des Siegels in ein leeres Browserfenster
  • Markieren Sie das Bild wie einen Text (linke Maustaste drücken und über das Bild fahren)
  • Kopieren Sie das Element mit den Tasten STRG+C
  • Wechseln Sie zu Ihrer geöffneten E-Mail in Gmail
  • Fügen Sie den Inhalt der Zwischenablage in Ihre E-Mail ein mit den Tasten STRG+V

Das Bild sollte nun in der E-Mail zu sehen sein.

Outlook

Den Code für das Siegel einfach so die Signatur zu kopieren geht leider nicht. Normalerweise bietet das E-Mail-Programm (oft auch versteckt) eine Möglichkeit an, HTML in die E-Mail einzufügen. Je nach verwendetem E-Mail-Programm funktioniert dies allerdings immer ein wenig anders. In Outlook beispielsweise gibt es (ab Outlook 2016 sehr versteckt) folgende Option bei „Datei einfügen“.

Englische Anleitung für Outlook-Version vor 2016:

Insert HTML code directly into an email message

Englische Anleitung für Outlook 2016 und neuer:

Classic Attach File button and Insert as Text option in Outlook 2016 / 2019 / Office 365

Thunderbird

  • Drücken Sie auf der Tastatur die [Alt]-Taste, um in Thunderbird die Menüleiste anzuzeigen
  • Klicken Sie auf den Menüpunkt Extras > Konten-Einstellungen
  • Markieren Sie links Ihr E-Mail-Konto, sofern noch nicht geschehen
  • Rechts geben Sie unter „Signaturtext“ Ihre persönlichen Signatur-Informationen ein, falls gewünscht
  • Setzen Sie darüber ein Häkchen bei „HTML“
  • Kopieren Sie nun folgenden Code aus der vorher bearbeiteten Datei „siegel-email.html“, bei dem Ihre golocal-ID ersetzt wurde und fügen diesen an die gewünschte Stelle des in Schritt 4 eingegebenen Signaturtextes ein:
    <a href=“https://www.meinungsmeister.de/zertifikat/[IHRE-GOLOCAL-ID]“ title=“Alle Bewertungen bei Meinungsmeister ansehen“><img src=“https://www.meinungsmeister.de/rp/rating/img/[IHRE-GOLOCAL-ID]/small/web“ /></a>
  • Bestätigen Sie das Ganze mit „OK“

Anleitung mit Screenshots:

https://www.mail-signatures.com/de/articles/in-thunderbird-email-signatur-einrichten/

Wie kann ich meine Daten bei Meinungsmeister ändern?

Leider können Sie aus technischen Gründen Ihre Daten (noch) nicht selbst pflegen und ändern. Für Änderungswünsche kontaktieren Sie unseren Kundenservice, wir ändern Ihre Daten ganz nach Ihren Wünschen.

Bleiben meine Bewertungen bei einer Umfirmierung o.ä. erhalten?

Solange der Inhaber eines Unternehmens derselbe ist, bleiben generell auch die Bewertungen weiterhin bestehen, auch wenn sich z.B. der Unternehmensname ändert oder das Unternehmen umzieht.

Bewertungen werden jedoch nicht übernommen, wenn es einen Inhaberwechsel gibt, weil die Bewertungen keine gültige Aussage mehr über das Unternehmen, deren Abläufe und Qualität geben können.

Wie funktionieren Bewertungen via E-Mail?

Über Ihre Meinungsmeister Zertifikatsseite können Sie unbegrenzt Bewertungen via E-Mail einsammeln. Loggen Sie sich auf Ihrer Zertifikatsseite ein und klicken Sie auf „Mehr Bewertungen via E-Mail“.

Es öffnet sich das Startfenster, klicken Sie hier auf „Los geht’s“.

Geben Sie einfach die E-Mail-Adressen Ihrer Kunden in das dafür vorgesehene Feld. Bitte beachten Sie: Sie benötigen die Zustimmung Ihrer Kunden zur Verwendung der E-Mail-Adresse.

Die E-Mails an Ihre Kunden werden mit Klick auf „E-Mails versenden“ verschickt. Ihre Kunden können Sie direkt über den Link in der erhaltenen E-Mail online bewerten.

Wie kann ich eine Bewertung teilen?

Wenn Sie eine besonders gute Bewertung teilen möchten, können Sie das ganz einfach auf Ihrer Zertifikatsseite mit Klick auf das jeweilige Icon des gewünschten Sozialen Netzwerks, z.B. Facebook oder Twitter.

 

 

Wer hat mich bewertet?

Ein Geschäftsinhaber kann leider nicht sehen, wer ihn bewertet hat. Der Vorteil für einen Kunden ist ja, schnell und ohne nötige Registrierung bewerten zu können. Allerdings bedeutet das auch, dass Kunden – bspw. über die Empfehlungskarten – anonym bewerten. Sollten Sie ein Problem mit einer Bewertung haben, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Wie kann ich auf eine Bewertung antworten?

Sie möchten sich für eine Bewertung bedanken oder eine Bewertung richtigstellen? Loggen Sie sich ein auf Ihrer Zertifikatsseite und klicken Sie auf „Als Inhaber antworten“.

Meinungsmeister Zertifikatsseite

Die Meinungsmeister Zertifikatsseite

Als Meinungsmeister Kunde erhalten Sie automatisch die Zugangsdaten für Ihre eigene Meinungsmeister Zertifikatsseite.

Sobald Sie sich eingeloggt haben, können Sie Ihre Bewertungen, Ihre Statistiken und – sofern bereits gültig – Ihr Bewertungs-Zertifikat einsehen, Sie können als Inhaber auf Bewertungen antworten oder Bewertungen weiter in Soziale Netzwerke teilen. Hier steht Ihnen auch die Möglichkeit zur Verfügung, Bewertungen via E-Mail anzufragen. Weiterhin finden Sie nützliche Tipps zum Thema Bewertungen sowie die Anleitungen zum Einbau der Meinungsmeister-Widgets für Ihre Homepage.

Wann und wie erhalte ich meine Zugangsdaten zur Zertifikatsseite?

Kurz nachdem Ihre Bestellung von Meinungsmeister Bewertungsartikeln bei uns eingegangen ist und angelegt wurde, wird auch Ihre Zertifikatsseite erstellt und der Login generiert. Sie erhalten Ihre Zugangsdaten per E-Mail an die uns angegebene E-Mail-Adresse. Falls Sie keine E-Mail erhalten haben, liegt uns eventuell keine E-Mail-Adresse vor (und somit konnte auch kein Login für Sie erstellt werden), oder sie wurde als Spam ausgefiltert, prüfen Sie bitte auch Ihren Spamordner. Für Fragen kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Wie kann ich mich auf meiner Meinungsmeister Zertifikatsseite einloggen?

Gehen Sie auf https://www.meinungsmeister.de und klicken Sie rechts oben auf den Button „Zur Zertifikatsseite“. Oder gehen Sie direkt auf https://www.meinungsmeister.de/anmeldung/. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren Benutzernamen ein und Ihr Passwort und klicken Sie auf „Anmelden“.

Falls Sie Ihr Passwort nicht mehr wissen, können Sie sich mit Klick auf „Passwort anfordern“ ein neues Passwort erstellen.

Wie kann ich mich meine Login-E-Mail-Adresse für meine Meinungsmeister Zertifikatsseite ändern?

Wenn Sie die Login-E-Mail-Adresse für Ihre Zertifikatsseite ändern wollen, gehen Sie am besten wie folgt vor:

  • Loggen Sie sich auf www.golocal.de mit Ihrer derzeitigen Login-E-Mail-Adresse ein (auf www.golocal.de werden die User-Accounts für Meinungsmeister.de verwaltet)
  • Nach dem Einloggen klicken Sie bitte oben rechts auf Ihren Benutzernamen und dann auf „Mein golocal“
  • Hier gibt es links einen Block, der mit „Mein Profil“ überschrieben ist. In diesem Block finden Sie den Bereich „Registrierungsdaten“

Hier in den Registrierungsdaten können sowohl Benutzername, Passwort als auch E-Mail-Adresse geändert werden.

Nach Ändern der E-Mail-Adresse erhalten Sie eine Verifizierungs-E-Mail an die neue Adresse, die bestätigt werden muss.

Das Meinungsmeister Zertifikats-Widget

Das Meinungsmeister Zertifikats-Widget kann auf Ihrer Homepage eingebaut werden und führt Ihre Kunden und Interessenten schnell auf Ihre Meinungsmeister Zertifikatsseite und zu Ihren Meinungsmeister Bewertungen.

Wo finde ich den Code für das Zertifikats-Widget?

Loggen Sie sich auf Ihrer Meinungsmeister Zertifikatsseite ein. Nach dem Einloggen finden Sie folgenden Hinweis:

Hier finden Sie den auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Code für Ihre Homepage und können Ihr Widget bereits in der Vorschau sehen.

 

Wie baue ich das Zertifikats-Widget auf meiner Homepage ein?

Mit dem Einbau des Zertifikats-Widgets erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Bewertungen und Bewertungssterne bei Google angezeigt werden.

 

Einbau Ihres Widgets auf Ihrer Homepage

Folgender Code kann an einer beliebigen Stelle im Code Ihrer Homepage eingebaut werden.

<script type=“text/javascript“ src=“https://www.meinungsmeister.de/js/widget/mm-swidget.js?golocalid=[IHRE GOLOCAL-ID] „></script>

 

Ihre Golocal-ID, die Sie für Ihren Code benötigen, und auch eine detaillierte Anleitung zum Einbau finden Sie auf Ihrer Zertifikatsseite.

 

Einbau Ihres Widgets in diverse Website-Systeme

Die konkrete Einbindung ist davon abhängig, welches System Sie für die Anzeige Ihrer Website nutzen (1&1-Website, Jimdo-Website, etc.). Prinzipiell kopieren Sie aber den HTML-Code aus dem Bereich Ihrer Meinungsmeister-Unternehmensseite und fügen ihn bestenfalls ans Ende des Quellcodes vor dem Ende des </body>-Elements ein.

 

Einbau Ihres Widgets in Jimdo

Die Einbindung des Javascript-Codes für das Zertifikatswidget erfolgt bei Jimdo so, wie im nachfolgenden Link angegeben:
https://www.evernote.com/l/ACupKtjNTqlH0LDfzbYTqpOdQcgnlS2aXKc/
Den benötigten Code für das Ihr Zertifikatswidget finden Sie auf Ihrer Meinungsmeister-Zertifikatsseite.

 

Einbau des Bewertungswidgets in WordPress

Hier die Anleitung, allerdings nicht fürs Zertifikatswidget, sondern fürs Bewertungswidget.
https://www.meinungsmeister.de/downloads/MM-Widget_Anleitung-WordPress-4.pdf

Wie kann ich mein Zertifikats-Widget anpassen?

Es gibt verschiedene Einstellungsparameter, die direkt beim Code des Zertifikats unter „Experte“ zu finden sind und die über Parameter (im unten stehenden Code alles nach dem Fragezeichen) gesteuert werden:

<script async type=“text/javascript“ src=“https://www.meinungsmeister.de/js/widget/mm-swidget.js?golocalid=IHRE-GOLOCAL-ID„></script>

 

 

Im <head>-Bereich der Website folgendes CSS hinzufügen, um die Position des Widgets anzupassen.

Beispiel 1: Widget soll sich immer 100 Pixel vom unteren Rand des Bildschirms befinden

<style type=“text/css“>
#mm-microwidget{
bottom:100px !important;
}
</style>

Beispiel 2: Widget soll sich immer am linken Rand des Bildschirms befinden

<style type=“text/css“>
#mm-microwidget{
left:-5px !important;
}
</style>

Zertifikatswidget per Skript setzen (falls kein Zugriff auf <head> der Seite)

Kurz vor dem schließenden Body-Tag </body> ein Script einfügen, um das CSS des Widgets per Javascript anzupassen.

Beispiel 1: Widget soll sich immer 100 Pixel vom unteren Rand des Bildschirms befinden

<script type=“text/javascript“>
var oInterval = setInterval(function(){
var elem = document.getElementById(„mm-microwidget“);
if(elem){
elem.style.cssText = ‚bottom:100px !important‘;
clearInterval(oInterval);
}
},500);
</script>

Das Meinungsmeister Bewertungs-Karussell

Das Meinungsmeister Bewertungskarussell ist eine weitere Möglichkeit, Ihre Bewertungen auf Ihrer Homepage zu zeigen, unabhängig von der Anzahl der bereits gesammelten Bewertungen oder der Gültigkeit des Zertifikats. Die Anleitung zum Einbinden auf Ihrer Homepage finden Sie auf Ihrer Meinungsmeister Zertifikatsseite bzw. unter folgendem Link:

http://wifi.meinungsmeister.de/static/widget/V2.0/

Meinungsmeister Bewertungsartikel

Wo und wann werden die verschiedenen Meinungsmeister Bewertungsartikel am besten eingesetzt?

Sie möchten Ihren Kunden die Möglichkeit bieten, die Bewertung bequem später von zu Hause aus abzugeben? Sie führen Ihre Dienstleistungen vorrangig direkt bei Ihrem Kunden aus, z.B. als Handwerker? Hier eignen sich Empfehlungskarten ganz besonders. Sie können eine Karte direkt mit der Rechnung mitsenden oder bei der Endabnahme überreichen. Die Karte nimmt Ihr Kunde mit und kann jederzeit später eine Bewertung bequem von zu Hause aus oder auch unterwegs für Sie abgeben.

Mit der Bewertungs-App können Sie jederzeit Bewertungen Ihrer Kunden erhalten, egal ob im Geschäft, vor Ort beim Kunden oder unterwegs. Die Bewertungsabgabe erfolgt direkt auf einem Tablet, welches Sie an einem festen Standort aufstellen oder zu Kunden mitnehmen können.

Der Bewertungsbogen ist ideal für Kunden, die kein Smartphone oder Tablet besitzen. Der Bogen wird direkt vor Ort vom Kunden ausgefüllt, verschlossen und an Sie zurückgegeben. Das ist wichtig, denn Sie sammeln die Bögen und senden sie an uns zurück, so dass wir die Bewertungen digitalisieren und veröffentlichen können. So werden offline-Bewertungen zu online-Bewertungen.

Das Angebot von kostenlosem WLAN für Kunden eignet sich am besten für Geschäftsräume mit hoher Kundenfrequenz und längeren Warte- oder Aufenthaltszeiten. Für einen Friseur oder für eine Arztpraxis ist es beispielsweise ideal, aber auch ein Restaurant kann mit dem Meinungsmeister WLAN ohne Aufwand zahlreiche Bewertungen erhalten und dabei seine Kunden mit kostenlosem WLAN glücklich machen.

Dürfen Sie Ihren Kunden E-Mails senden? Dann bitten Sie Ihre Kunden doch via E-Mail um eine Bewertung.

Und wenn Sie das Ganze erst einmal ausprobieren möchten, stehen Ihnen unsere Bewertungshefte zur Verfügung.

Mehr Informationen finden sich hier.

Wieviel kosten die Meinungsmeister Bewertungsartikel?

Der Preis für ein Meinungsmeister-Produkt setzt sich zusammen aus den Material- und Herstellungskosten des Produkts sowie einer monatlichen Servicegebühr, u.a. für die Veröffentlichung und Ausstrahlung der Bewertungen in die Internetportale von Das Örtliche, Gelbe Seiten, Das Telefonbuch, GoYellow, 11880 und golocal.

Für nähere Informationen zu unseren Preisen wählen Sie hier das Produkt aus, welches Sie interessiert, und senden uns eine Mitteilung über den Button „Produkt anfragen“.

Für alle weiteren Fragen kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Wie bestelle ich Meinungsmeister Bewertungsartikel?

Hier finden Sie weitere Details und Informationen über die Meinungsmeister Bewertungsprodukte. Mit Klick auf „So funktioniert’s“ erklärt ein kurzes Video die Funktionsweise des jeweiligen Bewertungsprodukts.

Bei Interesse an einem oder mehreren Produkten klicken Sie auf „Produkt anfragen“, füllen Sie die angezeigten Felder aus und klicken Sie auf „Anfrage absenden“. Damit wird eine unverbindliche Nachricht an unseren Kundenservice übermittelt. Unser Kundenservice wird Sie anschließend baldmöglichst persönlich kontaktieren, noch offene Fragen beantworten und gegebenenfalls das weitere Vorgehen mit Ihnen besprechen.

Was ist das Individualisieren der Produkte?

Die Meinungsmeister-Produkte werden mit Farbe und Logo Ihres Unternehmens individualisiert. Auch Ihre Zertifikatsseite erhält diese Individualisierung. Die Verwendung der Logos ist in unseren AGBs z.B. Pkt. 1.4 geregelt.

Ihr Logo sollte folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Farbschema RGB (um eventuelle Farbverschiebungen innerhalb unserer Herstellungsprozesse zu vermeiden)
  • Logo im Querformat in einem Kantenverhältnis 1:1 bis 4:1
  • Graphikformat .jpg oder .png

Was ist ein QR-Code?

Bei dem Muster z.B. auf Ihren Empfehlungskarten handelt es sich um einen so genannten QR-Code. Ihre Kunden können diesen Code mit Hilfe eines Smartphones scannen und werden so direkt zur individuellen Bewertungsseite Ihres Unternehmens im Internet weitergeleitet. Dort geben Ihre Kunden ihre Bewertung direkt und unkompliziert ab, ohne sich irgendwo anmelden zu müssen.

Neben dem QR-Code können Ihre Kunden die Bewertungsseite im Internet auch über einen so genannten Kurzlink erreichen (weitere Informationen finden Sie unter https://de.wikipedia.org/wiki/QR-Code bzw. https://de.wikipedia.org/wiki/Kurz-URL-Dienst).

Wie funktioniert das Scannen des QR-Codes?

Sie benötigen hierfür keinen Scanner oder weitere Zusatzgeräte. Heutzutage verfügen die meisten Smartphones und Mobiltelefone über eine eingebaute Kamera. Man benötigt eventuell zusätzlich nur noch eine App, die das Interpretieren von QR-Codes ermöglicht (Sie finden diverse kostenlose Angebote für QR-Code-Scanner oder QR-Code-Reader in Ihrem App-Store).

Viele Mobiltelefon-Kameras erkennen QR-Codes automatisch, dann müssen Sie nur noch auf den Link klicken und kommen direkt zur Bewertungsabgabe.

Weiteres Vorgehen mit QR-Code-App:

  • Das Mobiltelefon muss über WLAN oder über die mobile Datennutzung mit dem Internet verbunden sein.
  • Aktivierung der entsprechenden App auf dem Mobiltelefon
  • Anvisieren des Codes mit der Telefonkamera
  • Nach kurzer Zeit zeigt ein Signal (z.B. ein kurzes Vibrieren oder akustisches Signal) an, dass der Code erfolgreich aufgenommen und gelesen wurde
  • Es wird ein Link auf dem Mobiltelefon angezeigt, diesen bitte anklicken bzw. antippen
  • Es öffnet sich die Bewertungsseite, auf dem jetzt die Bewertung abgegeben werden kann

Darf der QR-Code bzw. der Kurzlink meiner individualisierten Bewertungsprodukte auch z.B. auf meiner Homepage verwendet werden?

Nein.
Hintergrund ist, dass der Kunde vor Ort bzw. in Kontakt mit Ihnen oder Ihren Kollegen gewesen sein muss, um den Code zu scannen und dann seine Bewertung abzugeben. Dies hat zwei Vorteile: Zum Einen können Sie als Inhaber sicher sein, wirklich nur von tatsächlichen Kunden bewertet werden können. Eine mögliche böswillige Bewertung durch die Konkurrenz ist somit ausgeschlossen. Außerdem werden die Bewertungen so für Dritte wesentlich glaubwürdiger.

Genau zu diesem Zweck darf der Code nur bei Ihnen vor Ort und nicht auf Ihrer Website oder auf Fanpages publiziert werden. Dies ist zudem laut § 1.5.2 der AGB nicht erlaubt.

Ist es möglich, mehrere Bewertungen über dieselbe Empfehlungskarte abzugeben?

Nein.
Um über eine Empfehlungskarte eine Bewertung abgeben zu können, muss gleichzeitig der auf der Karte befindliche Einmalcode eingegeben werden. Damit wird ausgeschlossen, dass eine Empfehlungskarte mehrfach für Bewertungen verwendet werden kann.

Darf ich die Empfehlungskarten selbst gestalten?

Ja! Es ist problemlos möglich, die Vorderseite der Empfehlungskarten komplett selbst zu gestalten. Alles, was wir dazu benötigen, ist eine Grafikdatei (.png) PNG in der Größe von 53 mm mal 87 mm (ein Millimeter je Seite ist Beschnitt) mit einer Auflösung von mindestens 300 dpi. Wichtig: Der Farbmodus muss RGB sein.

Ist es möglich, über die Bewertungs-App auch ohne Internet Bewertungen zu erhalten?

Sollten Sie mal keine Internetverbindung haben (z.B. unterwegs), können Sie Ihre Kunden dennoch bitten, eine Bewertung über die Bewertungs-App abzugeben. Die Bewertungen werden gespeichert und bei der nächsten Verbindung zum Internet übertragen und veröffentlicht. Aktualisieren Sie immer mal wieder Ihre App, indem Sie diese öffnen und von oben nach unten ziehen.

Weshalb muss ein Name und eine E-Mail-Adresse bei der Abgabe einer Bewertung in der Bewertungs-App eingetragen werden?

Name und E-Mail-Adresse dienen u.a. als Echtheitsmerkmal für eine Bewertung. Gleichzeitig soll ein Missbrauch der Bewertungs-App verhindert werden.

Wichtig: Es werden keine persönlichen Daten veröffentlicht!

Warum muss der Bewertungsbogen vom Kunden unterschrieben werden?

Durch die Unterschrift des Kunden wird die Gültigkeit der abgegebenen Bewertung bestätigt. Meinungsmeister prüft bei den von Ihnen eingeschickten Bewertungsbögen anhand der Angaben zu Name, Datum und Unterschrift, ob es sich um echte Bewertungen handelt. Nur Bewertungen, deren Gültigkeit von unserem Team bestätigt wird, werden veröffentlicht.

Die persönlichen Angaben des Kunden und seine Unterschrift dienen nur der internen Verwendung bei Meinungsmeister. Es werden keine persönlichen Daten veröffentlicht.

Um die Anonymität der Kunden zu wahren, wird der Bewertungsbogen mit Hilfe der Kleberänder verschlossen, bevor der Kunde den Bewertungsbogen in dem dafür vorgesehenen Bereich unterschreibt und den ausgefüllten Fragebogen zurückgibt oder in die dafür mitgelieferte Sammelbox einwirft.

Was mache ich mit den ausgefüllten Bewertungsbögen?

Alle ausgefüllten Bewertungsbögen schicken Sie einfach an uns zurück. Dafür erhalten Sie zusammen mit den Bögen einen bereits frankierten Rückumschlag.

Sie können Ihren Rückumschlag nicht mehr finden? Sie können jedes Kuvert für den Versand verwenden. Bitte frankieren Sie dieses ausreichend und schicken Sie Ihre Bögen einfach an:

Meinungsmeister
c/o GoLocal GmbH & Co. KG
Landsberger Straße 94
80339 München

Nach Eingang Ihrer Bewertungsbögen digitalisieren wir die Bewertungen und veröffentlichen sie unter anderem auf Deutschlands großer Empfehlungscommunity golocal.de, weiterhin auf dasoertliche.de, telefonbuch.de, gelbeseiten.de, goyellow.de und 11880.com.

Wozu benötige ich die WLAN Zugangsstation, und ist die Einrichtung kompliziert?

Die WLAN Zugangsstation ermöglicht Ihnen die Einrichtung eines Gast-WLANs, über das sich Ihre Kunden kostenlos ins Internet einwählen können. Die Inbetriebnahme ist ganz einfach: Die Einrichtung des Gerätes übernehmen wir für Sie, noch bevor wir Ihnen die Zugangsstation zusenden. Sie müssen sie dann nur noch über die mitgelieferten Kabel mit Ihrem bereits vorhandenen Router und der Steckdose verbinden.

In der beiliegenden Anleitung erläutern wir Ihnen Schritt-für-Schritt die Installation. In wenigen Minuten ist Ihr Gast-WLAN eingerichtet und Sie können Ihren Geschäftserfolg mit Empfehlungen von zufriedenen Kunden steigern.

Muss das Meinungsmeister WLAN-Netz bei der Bundesnetzagentur gemäß § 6 Absatz 1 Satz 1 TKG angemeldet werden?

Nein, die Nutzung ist in der Regel nicht meldepflichtig; zwar unterliegt derjenige, der gewerblich öffentliche Telekommunikationsnetze betreibt oder gewerblich Telekommunikationsdienste für die Öffentlichkeit erbringt, der Meldepflicht nach § 6 Abs. 1 des Telekommunikationsgesetzes. Die Bundesnetzagentur hat in ihrer Amtsblattmitteilung Nr/149/2015 klargestellt, dass das Tatbestandsmerkmal des „Erbringens“ nur dann erfüllt ist, wenn der TK-Dienst dauerhaft in Anspruch genommen wird (Überlassen eines Anschlusses mit IT Adresse, z.B. Betreiben eines WLAN-Citynetzes, oder Überlassen einer Mobilfunk-Nummer z.B. durch einen Mobilfunk-Reseller oder Prepaid-Anbieter) (Gruppe A).

Die Anbieter der Gruppe B (Internetcafés, Callshops, Hotels/Restaurants mit WLAN-Angebot etc.) sind zwar „Diensteanbieter“ i.S.d. § 3 Nr. 6 TKG, hier fehlt es aber an dem vom Gesetz geforderten „Erbringen“ (§ 3 Nr. 6a TKG). Vielmehr liegt nur ein „Mitwirken“ vor (§ 3 Nr. 6b TKG), da sich das Angebot auf die – meist spontane und kurzzeitige – auf den lokalen Herrschaftsbereich beschränkte Nutzung eines eigenen vorhandenen Internet-Anschlusses beschränkt.

Das WLAN funktioniert nicht – was kann ich tun?

Prüfen Sie, ob die Zugangsstation korrekt an das Stromnetz und das Netzwerk angeschlossen ist. Schalten Sie das Gerät aus und nach kurzer Zeit wieder ein, dadurch werden eventuelle Fehler oftmals entfernt.

Sollten Sie weiterhin Probleme haben, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Wie kann ich mich davor schützen, dass jemand das WLAN außerhalb meiner Öffnungszeiten benutzt?

Wenn Sie möchten, dass Ihre Patienten oder Kunden Ihr WLAN-Angebot nur innerhalb gewisser Zeiten nutzen können, können wir das für Sie in Ihrer WLAN-Zugangsstation einstellen. Kontaktieren Sie dazu unseren Kundenservice.

Wie kann ich die Haftung für heruntergeladene Inhalte minimieren?

Mit einer neuen Gesetzesänderung, die am 13.10.2017 in Kraft getreten ist, hat der Gesetzgeber die sogenannte Störerhaftung für WLAN-Betreiber überwiegend abgeschafft. Unternehmer und Privatpersonen, die ihr WLAN anderen Personen frei zur Verfügung stellen, haften daher nicht mehr für rechtswidriges Verhalten der jeweiligen Internetnutzer.

Wir haben weiterhin folgende Vorkehrungen getroffen:

  • Der WLAN-Nutzer wird vor Freischaltung darauf hingewiesen, dass er das WLAN nur rechtmäßig nutzen darf
  • Verdächtige Ports, die üblicher Weise für Filesharing o.ä. genutzt werden, sind gesperrt
  • Traffic auf Protokollebene (UDP) ist gesperrt
  • Die Anmeldemöglichkeit mit so genannten Wegwerf-E-Mailadressen schränken wir durch die Blockierung von über 500 Domains weitestgehend ein.

Warum muss ich mein Impressum zur Verfügung stellen und was muss ich hierbei beachten?

Das WLAN-Netzwerk wird von Ihnen als Inhaber zur Verfügung gestellt. Damit ist auch der Zugang ein von Ihnen angebotener Service. Damit sind Sie gemäß § 5 Abs. I TMG impressumspflichtig. Es gelten dieselben Anforderungen wie z.B. auch für Ihre Website. Sie können uns das Impressum entweder als Text zur Verfügung stellen, oder wir setzen einen Link auf Ihre Website. Dort ergänzen Sie den Text über dem Impressum bitte um den Zusatz:

„Unser Impressum gilt auch für die Seite www.meinungsmeister.de „

Was muss ich hinsichtlich meines WLAN-Anschlusses noch beachten?

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie aufgrund des Vertrages mit Ihrem Provider berechtigt sind, Ihren Internetanschluss auch für die Bereitstellung eines sogenannten „Hotspots“ zu nutzen.

Meinungsmeister Premium

Was ist Meinungsmeister Premium?

Mit Meinungsmeister Premium erhalten Sie die Möglichkeit, von Ihren Kunden zusätzliche Bewertungen auf Facebook und Google zu erhalten. Nach einer Meinungsmeister-Bewertung wird die Option einer weiteren Bewertungsabgabe auf Facebook oder Google angeboten. Mit Premium haben Sie weiterhin die Möglichkeit, neben den Meinungsmeister-Bewertungen ebenfalls Ihre Facebook- oder Google-Bewertungen direkt über Ihre Meinungsmeister Zertifikatsseite zu verwalten und als Inhaber darauf zu antworten.

Bei Bedarf können Sie einen 7-Tage-Post im Google My Business Eintrag schalten. Das bedeutet, dass eine Bewertung für 7 Tage direkt bei Google angezeigt wird.

Kann ich Meinungsmeister Premium zu allen Bewertungsartikeln dazu buchen?

Meinungsmeister Premium ist für folgende Produkte mitbestellbar:

  • Meinungsmeister Empfehlungskarten
  • Meinungsmeister WLAN

Warum ist das so?

Damit Ihr Kunde für Ihr Unternehmen auf Google oder Facebook eine Bewertung abgeben kann, muss er mit seinem eigenen Account bei Google oder Facebook eingeloggt sein. Bewertungen über Empfehlungskarten oder WLAN werden üblicherweise mit dem eigenen mobilen Gerät durchgeführt, wo der Login in den meisten Fällen bereits abrufbar gespeichert ist.

Meinungsmeister und Google

Wie können die Meinungsmeister-Sterne generell bei Google angezeigt werden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie die Meinungsmeister-Sterne zu Google kommen können. Zunächst werden die Bewertungen in folgenden Portalen ausgestrahlt:
golocal.de, goyellow.de, dasoertliche.de, dastelefonbuch.de, gelbeseiten.de und 11880.com.
Diese Portale sind allesamt sehr prominente Portale für die Googlesuche. Google erkennt, dass auf den entsprechenden Einträgen Bewertungssterne sind und strahlt diese Einträge bei den unterschiedlichen Suchanfragen aus. Hierbei werden ebenfalls die Sterne aus diesen Einträgen ausgestrahlt sowie die Anzahl der Bewertungen.
Falls eine Google-My-Business-Seite zu dem Unternehmen vorhanden ist – was in den meisten Fällen so ist, da Google die My-Business-Einträge weitestgehend automatisiert anlegt – kann Google auch im Feld „weitere Bewertungen aus dem Web“ die durchschnittliche Sternevergabe und die Anzahl der Bewertungen aus einem der oben genannten Portale anzeigen. Für Google ist die Prominenz dieser Portale ausschlaggebend, von daher wird in den allermeisten Fällen mindestens eines der oben genannten Portale in das Panel der Google-My-Business-Seite eingebunden.
Je nach Suchanfrage bei Google kann das natürlich variieren und vor allem braucht Google auch erst eine gewisse Zeit, bis es die Bewertungssterne findet. Das kann erfahrungsgemäß einige Wochen dauern.
Für die Googlesuche gilt auch weiterhin: Wenn sich der Inhalt der Einträge häufig aktualisiert, also häufig neue Bewertungen möglichst mit Text hinzukommen, wird der Eintrag interessanter für Google und erscheint weiter oben.
Viele gute Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Google-Suchergebnisse beeinflussen können, finden Sie ebenfalls in unserem Blogbeitrag: https://blog.meinungsmeister.de/unternehmen-punkten-mit-bewertungsmanagement/

Was kann ich für mehr Sterne in der Google Suche tun?

Sorgen Sie weiterhin dafür, dass Sie Reviews erhalten. Diese werden über bekannte Plattformen (alle Meinungsmeister Partnerportale wie golocal, GoYellow, Gelbe Seiten, Das Örtliche, Das Telefonbuch sowie 11880) und Ihre Meinungsmeister Zertifikatsseite ausgestrahlt.

Für ausführliche Informationen lesen Sie bitte den Artikel „Bewertungssterne in der Google Suche“.

Macht es Sinn, das Widget auf meiner Website einzubinden?

Natürlich sollten Sie aus Marketing- und Werbetechnischen Gründen dafür sorgen, dass Ihre Besucher auf Ihrer persönlichen Website Bewertungen zu Ihrem Unternehmen sehen können.

Zertifizierte, unabhängige und echte Bewertungen sorgen laut Studien für ein hohes Vertrauen bei Interessenten, die zum ersten Mal Kontakt zu Ihrem Unternehmen aufnehmen.
Englische Studie von Brightlocal: https://www.brightlocal.com/blog/the-impact-of-online-reviews/

Zudem verstehen Suchmaschinen wie Google den Zusammenhang zwischen Ihrer Website und der Meinungsmeister Zertifikatsseite. Dadurch gibt es eine Vernetzung, die für positive Signale sorgt und Suchmaschinen dabei unterstützt, Ihr Unternehmen und die Echtheit von Einträgen auf unseren Partnerportalen und der Zertifikatsseite zu erkennen.

Meldungen in der Google Search Console zum Meinungsmeister Widget

In unserem Widget werden alle Unternehmen als Produkte gelistet, da viele unserer Kunden in erster Linie Produkte anbieten, und es unmöglich ist das Widget für alle unterschiedlichen Ausprägungen anzupassen. Daher haben wir diesen Weg gewählt.

Das Widget selbst ist ein Trust-Element für die Besucher der Homepage und die Beschreibung als Produkt ist eine gängige Methode um Sterne zu generieren.

Wir analysieren ständig weiter, wie wir das Widget für Sie verbessern können.

Umgang mit Kundenbewertungen

Wie erfahre ich, ob ich eine neue Bewertung erhalten hat?

Meinungsmeister bietet seinen Kunden ohne Aufpreis einen „E-Mail Bewertungsalarm“. Dieser ist standardmäßig aktiviert und informiert via E-Mail über jede eingegangene Bewertung. So verpassen Sie keine Kundenempfehlung mehr. Selbstverständlich können Sie den Service deaktivieren, wenn Sie dies wünschen. Kontaktieren Sie dafür unseren Kundenservice.

Wie kann ich die E-Mail-Adresse für den Bewertungsalarm ändern?

Sie möchten Ihren Bewertungsalarm an eine andere E-Mail-Adresse erhalten? In Ihrem Bewertungsalarm gibt es die Möglichkeit, eine Nachricht mit der gewünschten E-Mail-Änderung an unseren Kundenservice zu senden.

Ich erhalte bei neuen Bewertungen keine E-Mails – warum?

Hier ist möglicherweise die hinterlegte E-Mailadresse nicht korrekt. Bitte kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Was tun bei einer schlechten Bewertung?

Hinter der Bewertung über das Unternehmen steckt ein Mensch – ein zahlender Kunde! Dieser Kunde war bereits in Ihrem Unternehmen, war nicht zufrieden und möchte seinem Unmut den nötigen Raum lassen. Sie sollten zunächst ruhig auf die schlechte Bewertung reagieren und die Kritik des Kunden als Feedback zu Ihrer Arbeit betrachten.

Sie sollten die Gelegenheit nutzen, weiterhin all Ihre Kunden um eine Bewertung zu bitten: Je mehr Bewertungen Sie haben, umso mehr positive Empfehlungen werden Sie sicherlich erhalten. Eine einzelne negative Bewertung verliert so schnell an Bedeutung.

Die freie Meinungsäußerung auch im Internet ist sehr hoch angesiedelt und wird im Grundgesetz Art. 5 Abs. 1 geschützt. Eine Entfernung einer Bewertung kommt prinzipiell nur in Frage, wenn sie gegen das Gesetz oder unsere Nutzungsbedingungen für Bewerter verstößt. Eine Bewertung ist nicht mehr von Art 5 GG gedeckt, wenn sie entweder unwahre Tatsachenbehauptungen enthält oder auch beleidigenden (z.B. bei Verwendung von Schimpfwörtern) oder schmähenden Inhalt hat („Eine Äußerung nimmt dann den Charakter der Schmähung an, wenn ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht; sie muss jenseits auch polemischer und überspitzter Kritik in der Herabsetzung der Person bestehen.“ (BVerfG 82, 272, 284)). Reine Meinungsäußerungen wie „Das Essen hat nicht geschmeckt“ o.ä., oder nur eine geringe Sternevergabe sind auf jeden Fall nicht angreifbar, da es sich wie beschrieben um eine reine Meinungsäußerung handelt.

Durch Akzeptieren unserer AGBs haben Sie sich dazu bereit erklärt, unseren Beschwerdeprozess zu befolgen.

  1. Regelmäßiges Lesen Ihrer Bewertungen und bei Bewertungen, die nach den vorgenannten Kriterien unzulässig sind, sich per E-Mail an uns wenden: service@meinungsmeister.de.
  2. Es muss konkretisiert werden, weswegen die Bewertung unzulässig ist. Hierzu verlangt die Rechtsprechung vom Inhaber eine so genannte substantiierte Beschwerde (BGH, Urteil vom 25.10.2011, Az. VI ZR 93/10 sowie LG Nürnberg-Fürth, Urteil vom 08.05.2012, Az.: 11 O 2608/12), d.h. Sie müssen uns konkret die in der Bewertung enthaltenen unwahren Tatsachenbehauptungen nennen und ausführen, weswegen diese nicht richtig sind.

Beispiel Bewertung: Dieses Restaurant besuche ich nicht wieder: unhöfliche Kellner, dreckige Toiletten und kaltes Schnitzel.

Dieses Restaurant besuche ich nicht wieder: das ist eine Meinung, die noch nicht schmähend und als solche nicht angreifbar ist.

unhöflicher Kellner: das ist eine Tatsachenbehauptung; eine Beschwerde könnte wie folgt aussehen: „Bei uns arbeiten nur Damen, wir schulen regelmäßig zur Höflichkeit etc.“

dreckige Toiletten: das ist eine Tatsachenbehauptung; eine Beschwerde könnte wie folgt aussehen: Unsere Toiletten werden stündlich gereinigt.

  1. Die Bewertung wird von unseren Mitarbeitern im Kundenservice geprüft.
  2. Nach Ablauf der einwöchigen Beschwerdefrist wird hinsichtlich des weiteren Vorgehens entschieden.

Wie kann ich die Identität von einem Bewerter erfahren?

Gemäß § 14 II TMG und bestätigt durch die aktuelle Rechtsprechung des BGH vom 01.07.2014 – VI ZR 345/13 dürfen Daten des Bewerters nicht an Inhaber herausgegeben werden. Die Herausgabe darf nur von den Strafverfolgungsbehörden verlangt werden.

Meinungsmeister und golocal.de

Was ist golocal und was hat golocal mit Meinungsmeister zu tun?

Auf der Bewertungsplattform golocal schreiben Community-Nutzer Bewertungen, um anderen Nutzern gute Geschäfte, Locations und Dienstleistungen weiter zu empfehlen. Von Aalräucherei bis Zylinderschleifer lassen sich alle Branchen bewerten.

Auf golocal.de können die Mitglieder bis zu fünf Sterne für Ihr Unternehmen vergeben, über ihre Erfahrungen schreiben, Meinungen austauschen oder direkt mit Ihnen in den Dialog treten – ganz so, als säßen sie bei einem Kaffee beisammen. Die Unternehmen mit den meisten oder besten Empfehlungen werden auf der golocal-Startseite besonders häufig eingeblendet.

Die Bewertungen, die Sie mit den Bewertungsprodukten von Meinungsmeister direkt bei Ihnen vor Ort von Ihren Kunden einsammeln, werden alle unter anderem auf golocal.de veröffentlicht.

Meinungsmeister.de ist ein Angebot der GoLocal GmbH & Co. KG.

Welche golocal Bewertungen werden auf Meinungsmeister angezeigt?

Auf Meinungsmeister werden nur verifizierte golocal Bewertungen angezeigt, da Meinungsmeister nur Bewertungen von echten Kunden ausstrahlt.

Ein Kunde muss also bei einem Unternehmen vor Ort gewesen sein und sich über die golocal-App „eingechekct“ haben, damit eine Bewertung bei Meinungsmeister angezeigt werden kann.

Bei golocal.de werden alle Meinungsmeister Bewertungen und Bewertungen aus anderen Portalen angezeigt.

Datenschutz

Welche Daten werden bei der Abgabe einer Bewertung erhoben?

Meinungsmeister / Golocal erhebt vom Nutzer bei der Bewertungsabgabe grundsätzlich keine personenbezogenen Daten. Optional wird die E-Mail-Adresse des Bewerters erhoben (zwingend bei Bewertungen mit 3 oder weniger Sternen).  Die Bewertungen werden – ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse – auf golocal.de sowie ggf. auf den Plattformen von Kooperationspartnern veröffentlicht. Außerdem kann der Inhaber der Location in seinem Meinungsmeister-Kundenkonto auf golocal‘s Website www.meinungsmeister.de alle für seine Location abgegebenen Bewertungen ohne Angaben zum Bewerter einsehen.
Unsere vollständige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.meinungsmeister.de/produkt/datenschutz

Welche Daten werden von mir als Inhaber, der Bewertungen sammeln möchte, erhoben?

Setzen Sie als Inhaber die Meinungsmeister Bewertungsprodukte ein, speichern wir für folgende Daten:
  1. Vorname
  2. Nachname
  3. Unternehmensname
  4. E-Mail
  5. Passwort
  6. Rechnungsadresse
  7. Telefonnummer
Diese Daten sind für die Verwaltung Ihres Kundenkontos notwendig und werden mit vollständiger Löschung Ihres Kundenkontos entfernt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
Unsere vollständige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.meinungsmeister.de/produkt/datenschutz

Meinungsmeister Widget und Cookies

Unsere Widgets setzen zwar ein Cookie, allerdings handelt es sich dabei um ein Cookie (JSESSIONID), das lediglich dem Session Management unserer Applikationen dient (https://javarevisited.blogspot.com/2012/08/what-is-jsessionid-in-j2ee-web.html).

Ein Cookie-Einwilligung ist hier für Ihre Kundin nicht notwendig, da es eine Unterscheidung zwischen technisch nicht notwendigen und technisch notwendigen Cookies gibt. Dieses Session Cookie wird zu den technisch notwendigen Cookies gezählt, die keiner Einwilligung des Nutzers bedarf.

Konkret nachzulesen ist dies unter: https://www.it-recht-kanzlei.de/notwendige-nicht-notwendige-cookies.html.

Baustein für Datenschutzerklärungen für die Meinungsmeister Widgets

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite das Meinungsmeister-Widget integriert. Das Meinungsmeister-Widget dient dazu, dass dem Besucher der Internetseite Informationen bzgl. der Reputation des Betreibers der Seite dargestellt werden. Über das Meinungsmeister-Widget kann der Besucher per Klick auf eine Gesamtreputationsseite unter www.meinungsmeister.de gelangen, auf der weitere Details einsehbar sind.

Betreibergesellschaft des Meinungsmeister-Widgets ist die GoLocal GmbH & Co. KG, Landsberger Str 94, 80339 München, Deutschland
Golocal setzt ein Session-Cookie auf dem informationstechnologischen System des Besuchers. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Das Session-Cookie verschwindet, sobald die Internetseite wieder verlassen wird. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher das Meinungsmeister-Widget integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person aus technischen Gründen automatisch veranlasst, die IP-Adresse und das Datum des Aufrufs zu übertragen. Diese Daten werden nach Ablauf von 7 Tagen gelöscht.
Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Meinungsmeister sind unter https://www.meinungsmeister.de/datenschutz/ abrufbar.

 

On this website, the controller has integrated the Meinungsmeister Widget. The Meinungsmeister Widget was embedded in the operator`s web pages in order to display information regarding the operator’s reputation. Via klick at the Meinungsmeister Widget the data subject may reach the overall reputation page www.meinungsmeister.de where further details are visible.

The Meinungsmeister Widget is operated by GoLocal GmbH & Co. KG, Landsberger Str 94, 80339 Munich, Germany. Meinungsmeister is a brand of GoLocal GmbH & Co KG.
Golocal sets a so-called session cookie at the information technology system used by the data subject. The definition of cookies is explained above. The session cookie vanishes as soon as the visitor leaves the operator’s website.
For technical reasons, the internet browser of the information technology system of the data subject is automatically prompted to transmit the IP address and the date of each call-up to one of the individual pages of this Internet site, which is operated by the controller and on which the Meinungsmeister Widget was integrated. The data collected will be deleted within 7 days.
The applicable data protection provisions of golocal’s Meinungsmeister may be accessed under https://www.meinungsmeister.de/datenschutz/

Erleben Sie das gesamte Spektrum
professionellen Bewertungsmanagements

Jetzt informieren